Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Verbesserungsvorschläge/Ideen —› Clonlabor

Seite: 1 [2] >>

Autor Mitteilung
verfasst am: 24.08.2004, 14:38 · Edited by: Unrealer
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Da wir das im Falschen Ort beredet haben wurde es geschlossen und ich eröffne das Thema neue

Zitat:Darkerer
Ich wäre für ein Clonlabor. Wo man sich den Hi-Hech Soldaten Züchtet. also so was wie ein Borg bei Star Trak. Den Bedeket wir im Realen Leben sind schon so weit das Geschlecht eines Kindes zu Bestimen und Fast so weit Meschen zu Clonen. Und das Spiel spielt 2042 wen ich mich net ihre wie Weit ist man den dann in fast einen halben Jahrhundert? und das in Kobination mit viel weiter Entwickelter Alinen Technick!

Traum: ein Soldat mit Menschlichen Hirn aber eine sehr Hitze Bestädigen haut die so fest wie ein Leo II. Mit Sensor augen die weiter sehen Als die besten Ardleraugen.
Eigentlich denkbar oder was meint ihr?

Zitat:Unrealer
Ja also sind Clonsoldaten in X-Force schlecht, aussser für eine Mission nach dem Moto: Eintagsfliegen sind auch Fliegen nur leben sie nich so lang.

Zitat:DST
ja aber um einen clon zu züchten benötigt man merere jahre
weil er auch die gesammten stadien des lebens durchleben muss man wird nicht einfach geclont und ist dan gleich erwachsen.




Hier können wir weitereden wenn ihr wollt und gucken ob es klappt was ich eher weiniger glaube.
verfasst am: 24.08.2004, 18:45
Registrierdatum: 21.08.2004, 22:29

 Beiträge: 25
Man könnte das labor auch Bio-labor nennen damit hier auch bio waffen und Änliches erforscht werden wenn man nämlich Vieren züchtet benötigt man eine änliche Ausrüstung wie beim Clonen
villeicht ist es ja in späteren versionen des Spiels möglich merere verschidende versionen des Labors zu bauen
damit man mehr Forschungsthemen erforschen kann
verfasst am: 25.08.2004, 16:54
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Ja Vieren für die Giftpfeile
verfasst am: 25.08.2004, 17:08
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Leute, Leute ohne die Beiträge Inhaltlich zu beurteilen. Beim lesen eurer Beiträge kommt mir der totale Graus. Eure Rechtschreibung und vor allem die Grammatik ist unter aller Sau. Ich frage mich, was ihr den ganzen Tag in der Schule macht.

Und nun Inhaltlich: Habt ihr auch mal daran gedacht, was das Gameplay technisch bedeutet? Zudem überarbeiten wir zur Zeit das Soldatenkonzept, und da wird es kein Klonen geben. Ausserdem, wer es noch nicht mit bekommen hat. Die Soldaten kommen bereits aus "Reagenzgläsern".
Ihr könnt hier über das Thema noch so lang diskutieren. Eine Klon-Funktion wird definitiv nicht kommen.
verfasst am: 25.08.2004, 22:07 · Edited by: DST
Registrierdatum: 21.08.2004, 22:29

 Beiträge: 25
Zur frage was ich in der Schule mache: gar nichts ich bin raus aus der Schule und meine Lehre fängt erst im September an!

Wenn es keine Klon-Funktion gibt dan muss die neue art Labor eben Bio-Labor heißen damit hie eben die Autopsien durchgefürt werden oder bio-waffen gezüchtet werden können.
verfasst am: 25.08.2004, 22:12
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Zitat: DST
Zur frage was ich in der Schule mache: gar nichts ich bin raus aus der Schule und meine Lehre fängt erst im September an!
Okay, ich frage lieber nicht, was du während der Schule gemacht hast ;)

Zitat: DST
Wenn es keine Klon-Funktion gibt dan muss die neue art Labor eben Bio-Labor heißen damit hie eben die Autopsien durchgefürt werden oder bio-waffen gezüchtet werden können.
Falls du es noch nicht mit bekommen hast. Autopsien können schön durchgeführt werden. Ein extra Labor halte ich dort nicht für Sinnvoll.
verfasst am: 26.08.2004, 10:02
Registrierdatum: 21.08.2004, 22:29

 Beiträge: 25
Ich hätte da eine Idee:

es gibt einfach merere Labore:
Ein biolabor zum erforschen von Biowaffen und zum studieren von gefangenen Aliens.
Ein Physik-labor zur erforschung von Themen wie Kernfusion und Antimaterie.
Ein Chemielabor zur erforschung von allem was mit Chemie zu tun hat wie Urangeschosse ,verbesserte Antribsladungen oder
hochdichte Legierungen.
Und ein Normales Labor was prototypen herstellt die restlichen Forschungen übernimmt und die Forschungsarbeit der anderen Labore Koordiniert.
Ohne das normale Labor lassen sich die anderen Labore natürlich nicht bauen.
verfasst am: 26.08.2004, 18:33
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Biolabor und Chemie Labor kann man ja zusammenlegen da sonst fast alles ein anderes Labor benötigt
verfasst am: 26.08.2004, 20:34
Registrierdatum: 06.06.2004, 00:14

 Beiträge: 132
so ein quark bis jetzt gings immer so mit einem labor am ende braucht man noch für bio, physik und chemie andere wissenschaftler und man wird mit einkaufen und zuweisen von projekten gar nicht mehr fertig
verfasst am: 26.08.2004, 21:52
Registrierdatum: 21.08.2004, 22:29

 Beiträge: 25
Das würde dem spiel aber mehr Realitätsnähe geben
und ich meinte auch nur das mit dem bau eines speziellen labortyps einfach nur der techbaum geöffnet wird.
wen man z.B. ein Bio-Labor baut dan kan man biowaffen erforschen
verfasst am: 26.08.2004, 23:51
Registrierdatum: 18.07.2004, 16:04

 Beiträge: 31
1. Zu in der Schlule machen. Nach dem ich meine Fachhochschulreife absoliert hate. Habe ich meine Lehre begonen, und komme jetzt ins 2 Jahr. Mein Zeugnis ist 1,4. (wenn man Deutsch nicht mitrechnet.) Lang lebe Pisa!

2. ich muss culex recht geben. Das spiel solte nicht zu koplex werden. Ich dacht nur das man Später im Spiele die Technik so weiter erforschen kann. Das man den Soltaten Alinen Tech Einflösen kann und damit zb. Den wert Kraft von Maximal 100 Auf 150 zu erhöen. Nartürlich ist der Soldat dann ne Zeit nicht verfügbar.

3. im Nenu sollte dann immer 3 Soldaten zu kaufen verfügbar sein. (Schafschütze, Späher, Tank).
verfasst am: 27.08.2004, 11:07
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Zitat: DST
ich meinte auch nur das mit dem bau eines speziellen labortyps einfach nur der techbaum geöffnet wird.
wen man z.B. ein Bio-Labor baut dan kan man biowaffen erforschen


Das wäre ideal da das auch das Spiel menü überlasten würde.
Zitat: culex
braucht man noch für bio, physik und chemie andere wissenschaftler


Jeder Wissenschaftler könnte ja sein schwerpunkt haben z.b.
Bio 100% Leistung
physik 70% Leistung
chemie 40% Leistung

das wäre ideal.
verfasst am: 27.08.2004, 11:58
Registrierdatum: 06.06.2004, 00:14

 Beiträge: 132
dann mach es dir doch nicht so schwer und baue 2 labore in dem einen kannst du ja waffen ausbauen und in dem andere irgendwelches andere zeusch erforschen und wenn das nicht lang bau ein drittes
verfasst am: 27.08.2004, 12:20 · Edited by: Unrealer
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Meinst du ein Waffenlabor und ein Erforschungslabor? weil sonst lang ja ein normales

Es ist ja auch ein unterschied ob ich eine Autopsie durchführe und ob ich die Waffen verbessere oder ein neuen Motor (Waffen, Munition, Raumschiff...) teste oder entwickle
verfasst am: 27.08.2004, 17:09
Registrierdatum: 09.01.2004, 11:03

 Beiträge: 106
Ich finde die Idee ebenfalls nicht besonders intelligent ,denn was soll denn der Vorteil daran sein.
Es gibt doch auch in der Realität Kombinatinslabore.
Ausserdem kann der Labortrackt doch auch in einzelne Abschnitte unterteilen.
Meiner Meinung nach , könnte man vielleicht Im Labor die Arbeitszeiten beeinflussen ,indem man jedem Projekt einen Typ hinzufügt.
Dann könnte man bestimmten Forschungszweigen Ressourcen zuteilen ,die dann natürlich auch ins Geld gehen und durch die Größe des Labors beschränkt werden.
Wobei selbst diese "abgeschwächte" Version nicht besonders sinvoll ist.
verfasst am: 27.08.2004, 17:14
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Dann hatt aber ein Labor nicht 20Plätze sondern weniger da es Platz braucht und ist dazu noch teurer.(Bau Unterhalt)

und ein Wissenschaftler sollte schwerpunkte haben weil ich habe nicht von allem Ahnung die X-Force Wissenschaftler auch nicht
verfasst am: 28.08.2004, 13:20 · Edited by: Mazet
Registrierdatum: 05.08.2004, 19:54

 Beiträge: 103
Zitat: Darkerer
Nach dem ich meine Fachhochschulreife absoliert hate. Habe ich meine Lehre begonen, und komme jetzt ins 2 Jahr. Mein Zeugnis ist 1,4. (wenn man Deutsch nicht mitrechnet.) Lang lebe Pisa!

Es ist mir schleierhaft, wie man mit derart gebrochenem Deutsch es bis zur FOS schafft. In deinem Posting, aus dem ich Dein Zitat entnommen habe, befindet sich nicht weniger als 23 Rechtschreib- und 6 Zeichensatzfehler (habe mit Zählen irgendwann aufgehört)! Grammatikfehler mal gar nicht berücksichtigt. Das Posting besteht aus nur 6 Zeilen. Wenigstens "Pisa" hast Du komplett richtig geschrieben.

Ehrlich - das ist harter Tobak, was ihr hier anderen zum Lesen zumutet.

Ich lese zudem ständig etwas von "mehr Realismus" - das bei einem Spiel mit Zukunfttechnologien, Alienangriffen, fliegenden Untertassen. Mehr Detail in den Action-Elementen (Abschießen von UFOs, Bodeneinsätze) ist angebrachter als
den Wirtschafts-/Aufbaupart von X-Force weiter auszubauen. Das Spiel bekommt Dynamik von Abschüssen und Bodenmissionen, da wirken dutzende von Einrichtungen (deren Zweck mitunter nicht immer ersichtlich ist) hinderlich und unnötig kompliziert. Kaum jemand liest sich gerne dicke Handbücher oder lange Hilfetexte durch, um den Spielablauf vernünftig zu beherrschen.

Gleiches gilt für Wissenschaftler mit Schwerpunkten, mag der Realität natürlich entsprechen, aber wir "spielen" X-Force und "leben" es nicht. Zum einen an Neulinge denken, die bei derart hohem Detailgrad kaum ins Spiel finden werden - zum anderen an die Spieldesigner des X-Force-Teams, die sich mit dem Balancing herumschlagen dürfen. Vielleicht sollte man vor solchen Vorschlägen auch mal diese beiden Punkte berücksichtigen.
verfasst am: 29.08.2004, 10:07
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Ja klar aber man könnte ja auch einstellen wie hoch die Details sind (oder Realität) an einem Balken vor dem Spiel z.b. Realität niedrieg: so wie es jetzt ist
Realität mittel: weis ich noch nicht
Realität schwer oder hoch: mit dem was wir hier diskutieren.
verfasst am: 29.08.2004, 16:15
Registrierdatum: 09.01.2004, 11:03

 Beiträge: 106
Was ist das für ein Schwachsinn ,X-Force soll soll ja keine
olle Wirtschaftssimulation werden ,die alles hundertprozentig analysiert.
Wollt ihr als Nächstes etwa noch Wirtschaftsentwicklungstabellen oder Marktforschungsanalysen ,um die Produktivität der X-Force Technicker zu erhöhen.
[Sarkasmus]Am Besten wären dann noch den Bodeneinsatz und den Raumschiffkampf garnicht mehr spielerisch sondern nur noch als Simulation.
Nach der dann weitere Ausbaumöglichkeiten zum Verhindern einer erneuten Niederlage erforderlich wären.
DAnn könnten die Forscher ja auch noch einen Moral und ein Ekel Wert bei den Wissenschaftlern ,die ,wenn sie einen Wert überschreiten dann zum Streik zum Schock oder sonstwas beim Wissenschaftler führt.
Die Technicker sollten dann natürlich auch über die X-Force versichert sein sich verletzen können und am besten auch noch von Aliens als Spione entführt werden können. [/Sarkasmus]
Tut mir Leid ,dass mir die Ideen ausgegangen sind ,aber mehr SChwachsinn will ich meinem Hirn nicht zumuten.
verfasst am: 29.08.2004, 17:43
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Zitat: Firzen
Am Besten wären dann noch den Bodeneinsatz und den Raumschiffkampf garnicht mehr spielerisch sondern nur noch als Simulation.
Nach der dann weitere Ausbaumöglichkeiten zum Verhindern einer erneuten Niederlage erforderlich wären.
DAnn könnten die Forscher ja auch noch einen Moral und ein Ekel Wert bei den Wissenschaftlern ,die ,wenn sie einen Wert überschreiten dann zum Streik zum Schock oder sonstwas beim Wissenschaftler führt.
Die Technicker sollten dann natürlich auch über die X-Force versichert sein sich verletzen können und am besten auch noch von Aliens als Spione entführt werden können.



finde ich echt nett von dir das du das schreibs dan muss ich es nicht machen. *lach*

ach was so extrem will ich es natürlich auch nicht.

Seite: 1 [2] >>




Dieses Thema ist geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.034 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003