Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Verbesserungsvorschläge/Ideen —› Was schon bei X-COM fehlte...

Seite: 1 [2] >>

Autor Mitteilung
verfasst am: 05.09.2004, 00:50 · Edited by: Murlock
Registrierdatum: 01.09.2004, 13:04

 Beiträge: 8
... waren ein paar taktische Finessen für den Bodenkampf:
Niemand stellt sich direkt vor eine Tür oder ein Fenster um eine Granate in den Raum zu werfen. Im Häuserkampf stellt man sich neben die Öffnung und wirft die Granate (so dass man nicht getroffen werden kann). Auf dem Spielfeld ist dies praktisch wie der Weg eines Springers im Schachspiel, der Soldat steht am kurzen Ende während die Granate das lange Ende entlang fliegt.

Ein evtl. etwas aufwändigeres Feature wäre das Schiessen um die Ecke. Selbes Szenario wie oben: Der Soldat stellt sich nicht vor Tür (Fenster, Häuserecke, etc.), sondern beugt nur Kopf und einen Teil des Oberkörpers um die Ecke um zu schiessen. In diesem Fall könnte er schon einen Gegentreffer kassieren, die Chance würde sich aber durch die erheblich geringere Trefferfläche um einiges verringern.
verfasst am: 05.09.2004, 06:20
Registrierdatum: 06.06.2004, 00:14

 Beiträge: 132
also wie bei aftermath
verfasst am: 05.09.2004, 11:50
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Das wäre nicht schlecht da es realer ist, die echten Soldaten üben und machen es ja auch. Und Verluste gäbe es dan auch weniger.
verfasst am: 06.09.2004, 10:02
Registrierdatum: 01.09.2004, 13:04

 Beiträge: 8
Echt? Funktioniert das bei Aftermath? Ist mir gar nicht aufgefallen... *schäm*
Könnte allerdings an den begrenzten Häuserkampf-Möglichkeiten in AM liegen. Naja, beim Nachfolger soll man ja auch Häuser betreten und teilweise zerstören können.
verfasst am: 06.09.2004, 10:15
Registrierdatum: 01.09.2004, 13:04

 Beiträge: 8
Ach, ja es wäre übrigens prima wenn es der Soldat automatisch schafft die Granate durch eine Tür oder ein Fenster auf dem benachbarten Feld zu werfen (selbiges für den Zaun). Das heißt nicht, dass die Granate immer am Zielort landet, aber sie sollte aus der Gefahrenzone des Soldaten fliegen und nicht am Fenstersims oder einer Zaunlatte abprallen. Dies ist besonders ärgerlich wenn man nicht speichern kann. Derartige Missgeschicke mögen im echten Leben möglich sein, tragen aber nicht unbedingt zum Spielspaß bei. Es passiert ja auch nicht dass sich ein Soldaten beim rumlaufen aus Versehen in des Fuss schießt, etc. (derartige Personen werden beim Eignungstest der X-Force aussortiert).
verfasst am: 06.09.2004, 14:12
Registrierdatum: 10.06.2004, 23:31

 Beiträge: 132
Zitat: Murlock
Es passiert ja auch nicht dass sich ein Soldaten beim rumlaufen aus Versehen in des Fuss schießt, etc.

*lol*
Okay ich würde sagen das wenn der Soldat eine Granate wirft die Wurfgenauigkeit bei Min. 35% bis Max. 80% liegt!
Was in Fester rein werfen etwas verringert wird z.b.:bei 70% auf 56%!
Über den Zaun dann ungefähr von 70% auf 63% also über dem Gartenzaun, über dem Moaschendroahtzaun von 70 auf 40 weil man ja hoch werfen muss und das trägt im echten leben auch zu der Wurfgenauigkeit bei!
Ach Jim ich habe so nebenbei einen Fehler an der Distruptor Cannon in der Pädie Gefunden "Distruptorkannone"
Bei gelegenheit ein n weg...oki das wars erstmal hier!
verfasst am: 06.09.2004, 14:16 · Edited by: Jim_Raynor
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Zitat: Arne
Ach Jim ich habe so nebenbei einen Fehler an der Distruptor Cannon in der Pädie Gefunden "Distruptorkannone"
Bei gelegenheit ein n weg...oki das wars erstmal hier!
Fehler (egal wie kleinlich) in den Bugtracker. Sonst gehen sie wieder unter ;)
verfasst am: 06.09.2004, 14:19
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Habs schon korrigiert ;D
Die überarbeitete Version stelle ich dir irgendwann auf den FTP-Server.
verfasst am: 06.09.2004, 16:12
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Wäre es möglich als waffe einen Mörser einzubauen?
verfasst am: 06.09.2004, 17:07
Registrierdatum: 06.06.2004, 00:14

 Beiträge: 132
granatwerfer wäre besser mit nem mörser wird es zu einfach da braucht man ja nur nen späher vorschicken und von hinter mit den mörsern alles eindecken
verfasst am: 06.09.2004, 19:09
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Ja okay dan eben nen Granatwerfer aber machen könnte man es damit auch ist ja fast das selbe
verfasst am: 06.09.2004, 21:00
Registrierdatum: 05.09.2004, 12:23

 Beiträge: 9
hauptsache nicht zu starke waffen. ufo wurde ab der fusionsbombe langweilig (hies die so? also die staerkste die auch noch zielgesteuert um mehrere ecken ging). ich bin gegen superwaffen! lieber gut ausbalancierte waffen, die alle ihre vor- und nachteile haben.
verfasst am: 06.09.2004, 22:32
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Ja aber ein Granatwerfer ist doch im Grunde nichts als eine Grante die aus einer Maschine geworfen wird die 8Mal schießen kann.
verfasst am: 07.09.2004, 14:49 · Edited by: Firzen
Registrierdatum: 09.01.2004, 11:03

 Beiträge: 106
Ja ,nur das ein Granatwerfer Genauigkeit und Reichweite verbessert.
Erst denken dann schreiben.
Wenn man eine Gewehrkugel wirft ,kommt sie ja auch nicht so weit wie mit ner Knarre.
verfasst am: 07.09.2004, 16:14
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Ja klar aber die Angriffsstärke ist gleich und die Sprengweite der Rest interesiert mich nicht so. Reichweite, man muss den Gegner erst mal sehen das geht mit auch nicht eher.
Gast
verfasst am: 07.09.2004, 17:40
Könnte man auch eine Railgun einbauen!
Die aber nur für Sniper brauchbahr sind weil sie kaum Treffergenauigkeithaben?!
Also wie beim Ma-jema das aussehen von Eraser!?
verfasst am: 07.09.2004, 21:23 · Edited by: Usul
Registrierdatum: 05.09.2004, 12:23

 Beiträge: 9
Zitat: Gast
Die aber nur für Sniper brauchbahr sind weil sie kaum Treffergenauigkeithaben?!


haeh? widerspruch?
Gast
verfasst am: 08.09.2004, 08:08
man das meine ich so: Die Railgun wird wie das Scharfschützengewehr benutzt also nur für Sniper richtig brauchbar!
verfasst am: 08.09.2004, 11:11
Registrierdatum: 01.09.2004, 13:04

 Beiträge: 8
Zitat: Arne
Okay ich würde sagen das wenn der Soldat eine Granate wirft die Wurfgenauigkeit bei Min. 35% bis Max. 80% liegt!
Was in Fester rein werfen etwas verringert wird z.b.:bei 70% auf 56%!
Über den Zaun dann ungefähr von 70% auf 63% also über dem Gartenzaun, über dem Moaschendroahtzaun von 70 auf 40 weil man ja hoch werfen muss und das trägt im echten leben auch zu der Wurfgenauigkeit bei!


Hmm, genau dieses Problem meinte ich. Wenn ich direkt vor einem Fenster bzw. neben einem Fenster stehe. Die Granate mit der Hand in das Fenster (oder über den Zaun) führe und dann loslasse, ist die Chance das die Granate durch das Fenster (über den Zaun) fliegt so ziemlich 100%. Es macht keinen Sinn sie mit einer Chance von 0,001 Promille noch am Fenstersims abprallen zu lassen. Dieses würde auch den Spielspass wenig förden.
Es ist nicht die davon die Rede wo die Granate im Haus landet (hier ist natürlich ein Fehlwurf möglich). Der Soldat ist damit aber erstmal aus dem unmittelbaren Gefahrenbereich raus.
Ein anderes Szenario ist natürlich auch wenn der Soldat nicht direkt am bzw. neben dem Fenster steht. Dann besteht natürlich die Chance das Fenster zu verfehlen (auch hier wieder Fenster gleichbedeutend mit Tür, Zaun, etc.).
verfasst am: 08.09.2004, 11:16
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Zitat: Gast
Die Railgun wird

Dan sage doch mal ein paar Daten als vorschlag

Seite: 1 [2] >>




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.011 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003