Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Verbesserungsvorschläge/Ideen —› einfachere Rotation der Weltkugel ( gegen "schiefe" weltkugel)

Seite: 1 [2] >>

Autor Mitteilung
Feanor
verfasst am: 24.09.2004, 22:27
Hi !
Es stört wohl viele wenn die Erdkugel schief&krumm gedreht werden kann, schöner wäre es sie entweder in X- oder in Y-Richtung drehen zu können.
So schwer ist das (ohne extra buttons dafür) wohl auch nicht zu coden, man nimmt eine bestimmt kleine strecke der maus-bewegung und guckt ob sie eher nach oben (Y-Zuname > X-Zuname) oder nach rechts (Y-Zuname < X-Zuname) geht.
Dadurch ist die bewegung (wärend des mouse-drags) festgelegt und kann erst durch ein neues klicken geändert werden.
Der user gewöhnt sich recht schnell daran und macht danach nurnoch relativ horizontale oder vertikale drags.

Ich weiss, am anfang könnte man denken "wieso kann ich nicht schräg drehen" aber ich denke es ist echt besser wenn man das nicht kann. Ich bin dauernd dabei die erde durch kreiselbewegungen wieder aufzurichten, das gefällt mir nicht so.
In Ufo1 hatte man ja schliesslich buttons, das wär auch ne lösung, aber etwas umständlicher zu bedienen.
verfasst am: 25.09.2004, 15:57
Registrierdatum: 02.09.2004, 23:04

 Beiträge: 35
Zitat: Feanor
Ich bin dauernd dabei die erde durch kreiselbewegungen wieder aufzurichten, das gefällt mir nicht so.
In Ufo1 hatte man ja schliesslich buttons, das wär auch ne lösung, aber etwas umständlicher zu bedienen.


Machs dir ganz einfach wähl ne statd in europa und klick auf zentrieer und schon ist die welt wieder grade (falls du den zentrier button suchen sollest er ist unter der geschwindigkeistbutton
verfasst am: 25.09.2004, 16:02
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Zitat: Maker
Machs dir ganz einfach wähl ne statd in europa und klick auf zentrieer und schon ist die welt wieder grade (falls du den zentrier button suchen sollest er ist unter der geschwindigkeistbutton

Das ist ein bisschen zu einfach.
Aber die Idee mit der realen Erdbewegung finde ich nicht schlecht. das man die Erde nur nach der richtigen erdbewegungsachse bewegen kann.
verfasst am: 25.09.2004, 17:07 · Edited by: Natter
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Wer sagt denn, das ihr die Erde bewegt??? Die ist doch viel zu schwer. Ihr bewegt lediglich die Kamera ;D
Aber mal im ernst. Reicht der Button zum zentrieren nicht aus? Und vor allem, verdrehen kann man die Erde ja auch wenn die nur um 2 Achsen drehbar ist, oder sehe ich das falsch?
verfasst am: 25.09.2004, 17:44
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Die Drehung um eine Achse hat immer den Nachteil, dass man keine Chance mehr hat einen Überblick über den Nord oder Südpol zu erhalten (zum Beispiel).

Die Umsetzung wäre sicher nicht das Problem.

Ist ein schwieriges Thema. Es gibt einfach Leute, die mögen diese Freiheit ;)
verfasst am: 25.09.2004, 18:06
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Also so wie ich das verstanden habe, wollte Feanor nicht nur eine Drehachse, sondern immer nur eine auf einmal, soll heißen, wenn ich um die X-Achse drehe, kann ich nicht gleichzeitig um die Y-Achse drehen und umgekehrt. Wenn man sich auf nur eine Drehachse beschränken würde, hätte man noch ein weiteres Problem, die Zoomfunktion vergrößert dann immer nur den Äquator.
verfasst am: 25.09.2004, 18:24
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Achso, das ändert natürlich einiges. Wäre vielleicht eine Idee für eine kleine Option.
verfasst am: 25.09.2004, 20:08
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Bewegung einer Achse; An, Aus
so z.b. ? oder wie ich es meine, übersicht hatt man ja auch, aber nur ein Teil.
verfasst am: 25.09.2004, 23:52
Registrierdatum: 09.01.2004, 11:03

 Beiträge: 106
1. Die ERdkugel wäre dann nicht mehr so zu verdrehen, da man nicht mehr um die Z-Achse drehen kann.
2. Ich glaube er meinte mit verdrehen ,das die Erdkugel auf einmal so verdreht ist ,das norden links ist ,süden oben, usw..
3.Man muss seiner (und meiner übrigens auch) Meinung nach die Z-Drehung ausschalten ,das sollte doch nicht all zu schwer sein.
verfasst am: 26.09.2004, 00:24 · Edited by: Natter
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Zitat: Firzen
1. Die ERdkugel wäre dann nicht mehr so zu verdrehen, da man nicht mehr um die Z-Achse drehen kann.
2. Ich glaube er meinte mit verdrehen ,das die Erdkugel auf einmal so verdreht ist ,das norden links ist ,süden oben, usw..
3.Man muss seiner (und meiner übrigens auch) Meinung nach die Z-Drehung ausschalten ,das sollte doch nicht all zu schwer sein.

Sorry, aber
zu 1. Die Erde wäre noch genau so zu verdrehen wie jetzt (nur die nötigen Mausbewegungen würden sich ändern).

zu 2. Das habe ich auch so verstanden. Ich sehe nur nicht, wie sich das durch seinen Vorschlag vermeiden lässt.

zu 3. Das geht nur, wenn man sich auf eine Drehachse beschränkt. Und dann hat man die weiter oben angesprochenen Probleme.

Ich versuche mal, euch meinen Standpunkt zu verdeutlichen. Ihr sagt, Drehung nur um X und Y-Achse. OK. Drehen wir also den Globus zuerst 90 Grad um die X Achse. Jede Drehung die jetzt entlang der Y-Achse vorgenommen wird, entspricht einer Drehung um die Z-Achse in der Ausgangsposition. Das gleiche wird auch benutzt, um einen Körper aufzuhängen, der sich beliebig drehen können soll, man benutzt einfach 2 senkrecht zueinander gelagerte Achsen, um die sich der Körper drehen kann.
So, und wenn euch das noch nicht überzeugt hat, verweise ich auf den Quellcode. So wie ich das sehe wird nämlich schon jetzt nur um die X- und Y- Achse gedreht (der einzige Unterschied besteht darin, das man derzeit den Globus gleichzeitig um beide Achsen drehen kann).
Davon mal abgesehen kann man das natürlich durchaus als alternativen Steuermodus einbauen.

Aber vielleicht bin ja auch ich der jenige, der in totaler Verblendung den Vorschlag nicht richtig verstanden hat. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
verfasst am: 26.09.2004, 12:46
Registrierdatum: 09.01.2004, 11:03

 Beiträge: 106
Ich möchte mcih an dieser Stelle entschuldigen ,denn ich hab bis jetzt nur mit der Genesis 3D Engine 3D programmiert und die war so aufgebut ,das man wirklich nur um die X- und die Y-Achse drehen konnte ,da in DelphiX das etwas anders zu laufen scheint , lag ich dann falsch.
verfasst am: 26.09.2004, 14:12
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Musst dich nicht entschuldigen. In D3D gibt es verschiedene Koordinatensysteme. Da wären als erstes die Weltkoordinaten. Normalerweise verläuft hier die X-Achse horizontal, die Y-Achse vertikal, und die Z-Achse senkrecht zum Bildschirm. Ein zweites System ist für die Kammera vorgesehen. Und schließlich gibt es zu jedem "Körper" ein Körpereigenes System. So wie ich das sehe, befindet sich der Mittelpunkt des Globus genau im Nullpunkt der Weltkoordinaten. Die Drehungen beziehen sich auf die X- und Y- Achse des Weltsystems. Eine Drehung um die Z-Achse wäre theoretisch auch möglich, das würde dann so aussehen, als würde man von oben auf einen Brummkreisel blicken.
verfasst am: 27.09.2004, 04:02
Registrierdatum: 19.09.2004, 01:58

 Beiträge: 7
Um dem Problem ganz aus dem Weg zu gehen könnte man die Weltkarte auch aufklappen wie in einigen Atlanten. -sieht nicht ganz so schön aus und nimmt das Spielgefühl raus - Oder man machts (!wenn maustreiber dies schon tun) mit einem Faktor der sich auf den zurückgelegten Weg bezieht
[ ((xy)n^1,2) bis zu einem bestimmten Schritt und n=xPixel ] o.s.ä.
Hinweisen muss man aber gleichzeitig auf den Einsatzbutton der das ganze eigtl. nur für die Übersicht erforderlich macht. :)
Feanor
verfasst am: 01.10.2004, 18:35
ok, da bin ich wieder.

Natter hat das schon richtig verstanden, ich wollte immer nur um eine achse gleichzeitig drehen. Aber dennoch kann man durch mehrere (abwechselnd) x- und y-drehungen die erde so schief stellen, dass man sie nur durch min. 2 drehungen wieder "normal" ( man guckt also seitlich auf den äquator ) aufrichtet. Mit schief meine ich, dass man es als schief empfindet (weil osten nimmer im osten ist, nordpol auf einmal rechts anstatt oben usw). Ist glaube ich nicht ganz das gelbe vom Ei.

Neuer Vorschlag:
Wie in meinem 1ten posting gibts nur 2 arten die erde zu drehen, es wird wie oben erkannt (diese sache mit maus-Y-achsen-bewegung > maus-X-achsen-bewegung usw).
Aber jetzt: 1) mausbewegung in X-richtung (auf monitor(2D)) ist eine Rotation der Erde um ihre y-achse (=lokales Koordinatensystem).
2) mausbewegung in y-richtung (monitor) ist ein Kippen der ganzen Erde um eine X-achse im globalen koordinatensystem.

So sind die Pole immer oben/unten.

zur Sicherheit nochmal anschaulich erklärt:

nehmt einen Ball/Apfel/was rundes (=Erde) zwischen daumen&zeigefinger, daumen auf südpol, zeigefinger auf nordpol. Jetzt könnt ihr die Erde um ihre Achse drehen (= mausdrag in x-richtung)
Dann könnt ihr die Erde noch kippen, und zwar auf euch zu (= zeigefinger auf euch zu) oder von euch weg (finger bleiben auf den polen). So kann man die Pol-regionen sehen. Danach kann man die erde wieder um ihre achse drehen.
So ist die Erde auf die erde nie schief, alles bleibt übersichtlich und sehr einfach zu bedienen.

( das kippen auf euch zu und weg ist ne rotation um ne globale, feste X-achse )

hoffe ich hab den vorschlag verständlich rübergebracht..

*** Feinheiten, nicht ganz so wichtig*****
Nochmal zum thema "rausfinden wohin die maus sich bewegt": da man ja erst sehen muss ob die maus eher in x oder in y-richtung bewegt wird kann in dem moment ja keine rotation stattfinden (man weiss ja noch nicht wierum). Das kann den User evtl. verwirren, da er ja erwartet dass sich die erde sofort dreht. Dem könnte abhilfe geschaffen werden, wenn der cursor sich in einen pfeil nach rechts/links oder oben/unten verwandelt, und die erde dann solange ( "while (mousebutton_down==true" ) gedreht wird. So merkt man sich auch leichter dass die rechte taste zum drehen da ist, wenn die Cursor sich ändern (was wohl eigentlich nicht das problem sein dürfte). Aber egal, das hier ist nicht so wichtig (ist mir auch grad erst eingefallen), erstmal sollte man sich aber das grundsätzliche Rotationsverhalten überlegen )
Feanor
verfasst am: 01.10.2004, 18:48
mir ist grad eingefallen, dass ich hier die ufo1-rotation beschreibe, die funzt nämlich genauso wie ich das oben auszudrücken versuche. :P
Man könnte also die Welt wie in ufo1 drehen, nur braucht man keine buttons dafür.
verfasst am: 01.10.2004, 18:50
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Zitat: Feanor
Neuer Vorschlag:
Wie in meinem 1ten posting gibts nur 2 arten die erde zu drehen, es wird wie oben erkannt (diese sache mit maus-Y-achsen-bewegung > maus-X-achsen-bewegung usw).
Aber jetzt: 1) mausbewegung in X-richtung (auf monitor(2D)) ist eine Rotation der Erde um ihre y-achse (=lokales Koordinatensystem).
2) mausbewegung in y-richtung (monitor) ist ein Kippen der ganzen Erde um eine X-achse im globalen koordinatensystem.


So war meiner auch, konnte es halt nicht ganz so gut erklären.
Danke
verfasst am: 02.10.2004, 09:53
Registrierdatum: 09.01.2004, 11:03

 Beiträge: 106
Ok ,mir ist gerade eine verdammt einfache Lösung eingefallen ,ist nämlich doch nicht in Genesis implementiert ,sondern hatte ich selbst geschrieben.
Ich weiß nicht ,ob das in Direct3D geht , aber man könnte einfach eine Begrenzung setzen ,damit man nicht über den Nordpol/Südpol kippen kann, denn man kann die Erde nur so verdrehen ,wenn man sieh einmal darüber dreht.
Wenn ich mich wieder gerirrt habe ,dann fällt mir trotzdem noch ne Lösung ein.(Irgendwann)
verfasst am: 02.10.2004, 10:18
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Zitat: Firzen
damit man nicht über den Nordpol/Südpol kippen kann, denn man kann die Erde nur so verdrehen ,wenn man sieh einmal darüber dreht.


Aber dann hatt man keine einsicht auf den gesammten Pol. wenn ein Ufo dort fliegt müsssen wir den Globus immer drehen wen wir ihn verfolgen wollen.
Ausser wenn es geht das wir den pol mit einer Mausbewegung nach oben anschauen können, aber dan die drehung blockieren das heist das es nur noch zurück geht wie Feanor schon gesagt hatt.
Der Gast 2004
verfasst am: 11.10.2004, 19:04
Auf keinen Fall, wenn einer zu blöd ist den Globus zu drehen, dann ist er auch zu blöd das Spiel zu spielen.
nightelf_ix
verfasst am: 12.10.2004, 10:02
Ja scho irgendwie, außerdem gibts ja auch den "Zentrieren-Button"

Seite: 1 [2] >>




Dieses Thema ist geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.026 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003