Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Archiv —› [ab V0.825] Alientechnologie

Seite: 1 [2] >>

Autor Mitteilung
verfasst am: 05.10.2003, 19:54 · Edited by: Jim_Raynor
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Um endlich auch mal Alientechnologie erforschbar zu machen, plane ich im Editor einen neuen Abschnitt für Alientechnologie machen. Dieser soll ähnlich aufgebaut sein wie Startausrüstung.
Im Ersten Schritt wird man Waffen, Munitionen, Panzerungen, Granaten, Minen, Sensoren und Gürtel hinzufügen und bearbeiten können. Im Bodeneinsatz werden dann die Aliens, wie bisher zufällig Ausrüstung fallen lassen. Nur halt nicht mehr eigene Ausrüstungen, sondern die Alientechnologie. Wenn man diese geborgen hat, kann man dann, wie in den original Spielen üblich, diese Technologien erforschen und selber benutzen.

So erstmal die erste Idee. Jetzt muss das noch verfeinert werden und dann wird es wahrscheinlich schon in der V0.830 drin sein.

Verschoben nach Story
verfasst am: 06.10.2003, 17:16
Registrierdatum: 25.09.2003, 21:22

 Beiträge: 10
Vom Prinzip her sollten die Aliens ihre Alientechnologie auch von Anfang erforschen, so wie der Spieler (damit spaeter eine richtige StrategieAI fuer die gebaut werden kann). Nur sollte die Technologie im Endeffekt immer 30% bessere Ausruestung abgeben, womit die immer 'ne Nasenlaenge voraus sind.
Dies sollte bedacht werden, wenn der Editor gemacht wird - Alientechnologien wie einen zweiten Forschungsbaum, in den die Menschen an bestimmten Punkten Voraussetzungen haben (wie erbeutung eines Exemplars), um da weiterforschen zu duerfen, waehrend Aliens diesen Beschraenkungen nicht unterliegen.

cu, Runner
verfasst am: 06.10.2003, 17:57
Registrierdatum: 25.08.2003, 16:07

 Beiträge: 52
wie wäre es mit waffen die auf Aliens Spezialisiert sind ?
verfasst am: 06.10.2003, 19:16
Leiter Musik

Registrierdatum: 25.08.2003, 20:44

 Beiträge: 207
Also daß die Aliens ihr Zeugs erst erforschen müssen halte ich für keine so gute Idee.
Ich glaube man kann nicht glaubhaft erklären wieso die nen ganzen Planeten angreifen wenn sie technologisch noch beim rumexperimentieren sind.
verfasst am: 06.10.2003, 21:18
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Was die Forschung angeht muss ich Uselessmind einfach mal zustimmen. Es wäre aber möglich, genauso wie bei eigenen Ausrüstungen, ein verfügbar nach n Tagen einzubauen. Damit könnte man erstmal steuern, dass nicht alle Alienausrüstungen von Anfang an dabei sind.
Als nächstes könnte man sich noch auf die normalen Forschungsprojekte beziehen und das mit dem Verfügbar nach kombinieren. Heißt wenn der Spieler Laserpistole erforscht hat, greifen die Aliens 15 Tage später mit einer besseren Waffe an.
Damit würde im prinzip die Forschung simuliert werden können und gleichzeitig passen sich die Aliens damit besser an die eigenen Stärke an.

Zitat: Erdem2k2
wie wäre es mit waffen die auf Aliens Spezialisiert sind ?


Das habe ich jetzt nicht ganz verstanden. Es wird irgendwann mal so sein, das diese Alienausrüstung dann auch wirklich von den Aliens benutzt wird und nicht nur fallengelassen. Es würde dann z.B. die Angriffstärke pro Alien entfallen und sich an die getrage Waffe des Aliens anpassen.
TheEvilGod
verfasst am: 15.10.2003, 12:55
ja genau das hab ich in "verbesserungvorschläge" gepostet.
Zitat: Erdem2k2
wie wäre es mit waffen die auf Aliens Spezialisiert sind ?

damit meint er sichelich das selbe worüber ich mir auch schon geadnken gemacht habe: Manche Aliens besitzten villeicht keine arme und hände, oder sie haben 50cm lange finger. Daher sollte mann untetrscheiden, ob die waffe von einem Mensch benutzt werden kann oder nicht.
verfasst am: 09.11.2003, 17:40
Registrierdatum: 09.11.2003, 11:59

 Beiträge: 4
eine ueberlegenheit der aliens koennte man nicht nur durch technische gimmicks und waffen erreichen , sondern auch durch die verschiedenen rassen bzw. deren besonderen koerperlichen vorteilen (gabs ja auch schon in den X-Com teilen)
um die forschungsbaeume etwas zu spliten koennte man auch bestimmte schluesselmissionen mit besonderen bossmobs einflechten , bei denen einen die forschungsabteilung (nach erfolgreichem abschluss) vor die alternative stellt , die erforschung in diese ODER eine andere richtung zu lenken.
man kann das damit erklaeren das man vor der autopsie (oder dem aufschweissen der technik) die richtung festlegt ... die anderen moeglichkeiten werden dann sozusagen zerstoert.

perry2 ;)
verfasst am: 10.11.2003, 03:11
Registrierdatum: 05.11.2003, 15:19

 Beiträge: 131
Was ich an X-Com nicht gemocht habe war zu wenig Realismus.
Insofern bin ich immer noch begeistert von dem Handelssystem in X-Force. Und ich finde deine Idee der alternativen bei der Forschung sehr gut, aber die vielen Rassen würden mich sehr stören. Warum sollten die uns angreifen, aber miteinander Bier trinken gehen? Zumindest sollten sie nicht viele verschiedene Arten von Kämpfern kreiren, aber immer nur eine Art gleichzeitig in den Kampf schicken.
Aber vielleicht könnte es ja Wissentschaftler, Erkunder, Soldaten, Eliteeinheiten usw. geben. Und irgendwann bringen sie auch noch selbstgebautes Kampffleisch und auch Drohnen mit. Wissentschaftler haben schlechte Rüstung, sind mieß ausgebildet und noch schlechter bewaffnet, treten aber immer mehr in Begleitung von Soldaten auf. Und je mehr Stress unsere auswärtigen Freunde mit der X-Force bekommen, um so mehr und um so bessere Soldaten sind mit an Bord eines Forschungsschiffes. Um so schneller sind im Falle eines Angriffs Verstärkungsschiffe da (um deine gute Idee aus dynamische Missionen aufzugreifen), die dann auch besser ausgestattet sind. Und um so mehr werden X-force-freundliche Städte und auch eigene Basen angegriffen (eine endeckte Basis kann man eigentlich nur noch mit dicken geschütztürmen ausstatten, oder schließen).
Ich glaube ich könnte auch in Panik ausbrechen, wenn altbekannte Gesichter plötzlich in fetten Rüstungen rumlaufen, plötzlich gut treffen oder eine Waffe haben, bei der vom Nebenmann nur noch ein Haufen Asche übrigblieb, obwohl der eine teure Energierüstung trug und ich nicht.
Aber bitte keine sehr viele verschiedene Rassen, die dann auch immer nur homogen auftreten. Und auch keine Forschungsschiffe, auf denen nur Soldaten sind.
So, das wars jetzt. Ich hab da noch ein Treffen mit ET.

Daniel
verfasst am: 11.11.2003, 17:50 · Edited by: perry2
Registrierdatum: 09.11.2003, 11:59

 Beiträge: 4
ich wuerde maximal 10-15 unterschiedliche normale gegnerarten einbaun
um die kampfstaerke dieser alienarten ,im weiteren spielverlauf zu varieren, koennte man (scriptgesteuert) ihnen andere-bessere waffen geben
es ist nun mal auch in RL so ,das im verlaufe eines krieges
bessere bzw. neue waffentypen erforscht und gebaut werden
die aliens haben eben nur deshalb schon die erde angegriffen , weil sie glaubten leichtes spiel zu haben ;)
erklaerungen kann man fuer alles finden , wen man nur tief genug bohrt ;)
warum arbeiten verschiedene alienrassen zusammen obwohl sie vielleicht untereinander spinnefeind sind ?
ganz einfach ...
weil sie durch eine andere staerkere alienrasse dazu gezwungen werden oder weil sie zb. BORG maessig ein kollektiv bilden , oder weil sie sich trotzdem untereinander naeher stehen als es die menschen je sein werden
verschiedene alienrassen koennten ein missgluecktes experiment sein , das eine superrasse hier in unserer galaxie einfach zurueckliess
dies variante liesse sich auch ohne probleme gegen roboter ,cyborg ect. austauschen
eine superzivilisation benutzte unsere galaxie als spielwiese und hat sich nun zurueckgezogen ...
alien/roboter/cyborg/syntos organisierten sich mit der zeit selbst und begannen unsere galaxie zu ueberschwemmen...
nachdem sie die ersten planeten/systeme/andere zivilisationen ueberrannt hatten , trafen sie auf die erde und fanden nennenswerten wiederstand
der anfuehrer ,der fuer diesen galaxiesektor den kampf leitete, wollte natuerlich alles allein machen und bekommt so die erste klatsche ;)
seine 'vorgesetzten' bekommen die niederlagen irgendwann mit und loesen ihn ab bzw. schicken andere staerkere truppen
der handlungsstrang koennte spaeter von der erde wegfuehren und zb. sogar zur zusammenarbeit mit anderen zivilisationen fuehren die von den 'boesen' angegriffen werden...

sorry ich habe noch nicht alle postings gelesen ...
gab es schon mal jemanden der hier so etwas wie einen handlungsstrang fuer X-Force entwickelte ?

perry2 ;)

PS: ich schaue mir gerade den editor an ...
nett was man damit alles machen kann/koennte :)

man hat ja 3 spalten fuer die technologien
------------------------------------------------------
meldung von der forschungsabteilung:
commander , wir haben hier etwas gefunden das wie das hundehaeufchen eines pitbull aussieht ! sollen wir es erforschen ??? oki macht mal !
ergebniss: pitbull haeufchen
-------------------------------------------------------
meldung von der forschungsabteilung:
commander nun koennen wir erforschen was man mit diesem haeufchen alles anstellen kann ! forschung starten ?
quatscht nicht soviel , arbeitet !
ergebniss: man kann es werfen!!!
-------------------------------------------------------
meldung von der forschungsabteilung:
commander bevor wir forschung werfbares-pitbull- hundehaeufchen anwenden koennen , muessen wir farbe , consistens und geruch an unseren metabolismus anpassen !
forschung starten ? igitt womit ihr euch alles beschaeftigt... na ja wen es euch spass macht ...
ergebniss: zielsuchende pitbull-hundehaeufchenkanone

...
verfasst am: 11.11.2003, 21:00
Registrierdatum: 05.11.2003, 15:19

 Beiträge: 131
Hmmm, ich wäre eigentlich für nur 1 bis maximal 3 verschieden Rassen. Aber dafür gibt es von jeder Rasse noch verschiedene Kämpfer und Drohnen bzw. Haustiere.
Das sie also Wissentschaftler, Anführer, Soldaten, Elitesoldaten (ASEK- Ausserirdisches Sondereinsatzkommando), und noch mehr haben. Außerdem könnten doch auch Ausserirdische clever genug sein ihre Soldaten zu spezialisieren, sie könnten doch auch Sniper usw. haben. Und natürlich mit der Zeit mit immer besserer Ausrüstung anrücken.
Aber egal wieviele Rassen es nun geben wird, was ich auf keinen Fall wöllte, wäre etwas das du zwar gar nicht angsprochen hast, ich aber sofort befürchte: Konsequente Homogenität. Wenn auf einem Raumschiff immer genau eine Rasse ist, wenn die Wissentschaftler auf einem Forschungsschiff stinknormale 08/15 Soldaten sind usw, wäre das langweilig und unlogisch.
Gast
verfasst am: 03.03.2004, 15:36
Zum Thema Alientechnologie fällt mir noch ein, dass mir aufgefallen ist, wie wenig man eigentlich nach einer Bodenmission erbeutet. Ich habe jetzt etwa 8 Bodeneinsätze gespielt und lediglich 1 x Alienmunition erbeutet...sehr dürftig, wenn man bedenkt, wie viele ich von denen über den Jordan geschickt habe...
verfasst am: 03.03.2004, 15:56
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Ab V0.845 wird alles anders bzw. besser. :)
verfasst am: 03.03.2004, 16:13
Registrierdatum: 04.12.2003, 00:23

 Beiträge: 51
Zitat: Gast
Zum Thema Alientechnologie fällt mir noch ein, dass mir aufgefallen ist, wie wenig man eigentlich nach einer Bodenmission erbeutet. Ich habe jetzt etwa 8 Bodeneinsätze gespielt und lediglich 1 x Alienmunition erbeutet...sehr dürftig, wenn man bedenkt, wie viele ich von denen über den Jordan geschickt habe...


Wieviele Aliens hast Du denn pro Einsatz gehabt? Einen oder zwei? Spass beiseite. - Also ich hab mit der Menge kein Problem. Allerdings bist Du wohl ein Granatenwerfer. Fallengelassene Gegenstände werden nämlich von den nachfolgenden Granaten ZERSTOERT. Genau das gleiche gilt für Raktenewerfer. Aus diesem Grund setze ich das Zeug nicht gerne ein. Mach mal folgendes: Wirf nur soviele Granaten in einen Alienhaufen, dass sie gerade noch stehen bleiben. Und beende sie dann mit Schusswaffen. Danach keine Granaten mehr auf dieses Gebiet. Nach 8 bis 10 Einsätzen bist Du reiiiich.
verfasst am: 03.03.2004, 16:31
Registrierdatum: 09.01.2004, 11:03

 Beiträge: 106
Zitat: Daniel
Warum sollten die uns angreifen, aber miteinander Bier trinken gehen?


Vielleicht haben die Aliens ihre eigenen Rassen geklont/Genmanipuliert und so die unterschiedlichen Abwandlungen.
War ja auch in "The Timemachine" so.

Gruß Firzen
verfasst am: 20.06.2004, 05:08
Registrierdatum: 20.06.2004, 01:54

 Beiträge: 4
Zitat: Gast
Zum Thema Alientechnologie fällt mir noch ein, dass mir aufgefallen ist, wie wenig man eigentlich nach einer Bodenmission erbeutet. Ich habe jetzt etwa 8 Bodeneinsätze gespielt und lediglich 1 x Alienmunition erbeutet...sehr dürftig, wenn man bedenkt, wie viele ich von denen über den Jordan geschickt habe...


Es ist logisch das sie zerstöert werden , aber könnte es nicht auch taktisch sinnvoll sein aliengranaten die als loot runterfallen beim zweiten schuss zur explosion zu bringen. was ganz andere taktische möglichkeiten ervorbringt, man kann auch munition detonieren lassen wenn sie auf der erde liegt... dann würde man auch mitbekommen das man lot zerstoert hat und ieleicht noch einen vorteil draus ziehen können
verfasst am: 18.08.2004, 19:19
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Wenn ein Alien stirbt und eine Granate auf dem Boden liegt sollte sie bei einem Treffer oder schon bei dem sterbendem Alien explodieren da das unlogisch ist wenn ich darauf schieße und sie explodiert durch den Schuß nicht, Formel könnte so lauten für die Wahrscheinlichkeit einer Granatenexplosion:

Gran.Ang. +Al.LP. - Ang.Waffe = %Wahrscheinlickeit der NICHT Explosion
verfasst am: 19.08.2004, 20:57
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Will den keiner die Idee lesen? finde ich schade hab mir so große Mühe mit der Formel gemacht (naja war eigentlich schnell da aber trozdem)
verfasst am: 20.08.2004, 08:01
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Ich muss ehrlich sagen, dass wir zur Zeit andere Probleme haben.
verfasst am: 20.08.2004, 12:15
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
okay und welche?
verfasst am: 20.08.2004, 12:43
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
- Sodatenkonzept
- Basiskonzept
- Story
- XSkript- Tutorial (ja, es wird kommen)
- alles was ich noch vergessen habe

Auf den ersten beiden Punkten wird vermutlich auch das Hauptaugenmerk in der nächsten Version liegen.

Seite: 1 [2] >>




Dieses Thema ist geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.021 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003