Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Spielmechanik —› Ausrüstung im Gürtel

Seite: 1 [2] >>

Autor Mitteilung
verfasst am: 12.02.2004, 20:33
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Wie bereits in 242 angedeutet, sollte die Ausrüstung, die im Gürtel Platz findet vom Gewicht abhängen. Um eine bessere Diskussionsgrundlage zu bieten übernehme ich es mal ins Forum.

Das maximale Gewicht wird von der Stärke abhängig sein. Ich würde sagen, ein Soldat mit der Stärke kann 10kg im Gürtel tragen. Entspricht also maxGewicht = Stärke / 10. Eine Ausrüstung im Gürtel darf dann maximal ein viertel vom maxGewicht tragen wäre also bei Stärke 100 noch 2,5kg. das Minimum sollte 1kg betragen um auf jeden Fall gängige Munitionen in den Gürtel zu packen.

Bei einem Soldat mit der Stärke 50 würde das also ergeben:
maxGewicht = 5kg und Gewicht/Ausrüstung = 1,25kg.

Die Beschränkung auf Munitionen und Granaten würde dann wegfallen.
verfasst am: 12.02.2004, 20:43
Leiter Musik

Registrierdatum: 25.08.2003, 20:44

 Beiträge: 207
Heißt das dann etwa ich kann mir auch nen Raketenwerfer in den Gürtel packen?

Wenn ja,dann sollte man dafür Spezialgürtel anbieten die nicht nur Muni tragen können.
verfasst am: 12.02.2004, 20:46
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Naja, wenn der Raketenwerfer nur 2,5kg wiegt dann schon. Es wird also Begrenzt durch das Maximalgewicht und das max. Gewicht pro Ausrüstung im Gürtel.
hansinator
verfasst am: 13.02.2004, 00:47
sehr gut
bist mir zuvorgekommen mit forum posten

ich wär dafür, wenn du's einfach mal einbaust
scheint sich ja keiner zu wehren, und wenns auf negative kritik stösst, dann wird hier eben ne verbesserung diskutiert ;-)

MfG Hansinator
verfasst am: 13.02.2004, 01:05
Registrierdatum: 05.11.2003, 15:19

 Beiträge: 131
bin für folgendes:
ein einzelnes Opbjekt darf generell nur bis zu drei Kilo wiegen, um in den Gürtel zu kommen. Nur wieviel man insgesamt im Gürtel haben darf, hängt von der Stärke ab, also Stärke/10.

Is einfacher, besser für den Spielsatz zu kalkulieren (Damit dann ein besonders starker Soldat nicht drei Majema und drei Raketenwerfer am Gürtel baumeln hat)

Alles was an einem Gürtel nix zu suchen hat, muß dann einfach nur mehr als drei Kilo wiegen.
hansinator
verfasst am: 13.02.2004, 11:51
mehr stärke als 100 ist doch garnicht möglich, also beträgt das maximalgewicht doch schon 2,5kg

oder?
verfasst am: 18.02.2004, 16:12
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Wie wärs, wenn Zweihand-Waffen generell ausgeschlossen werden, genauso wie Gürtel und Panzerungen?
verfasst am: 18.02.2004, 20:26
Registrierdatum: 18.01.2004, 00:27

 Beiträge: 69
jetrzt muß ich doch mal ganz dumm fragen. wer tut schon ne Rüstung oder nen Gürtel in den Gürtel reinlegen? Ein gewehr im Gürtel is auch für mich unvorstellbar. also dann würde ich höstens noch für Messer und Pistolen den Zugang in den Gürtel erlauben. Also ich würde Sensoren, Magazine, Granaten, Pistolen, Messer und Raketen (aber die sind ne Streitfrage ob die da rein gehören) in den Gürtel packen, alles andere muß eben im Rucksack mitgeschliffen werden.
verfasst am: 18.02.2004, 20:31
Registrierdatum: 09.01.2004, 11:03

 Beiträge: 106
GAnz deiner Meinung
verfasst am: 18.02.2004, 22:10
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Zitat: Capt Steve
jetrzt muß ich doch mal ganz dumm fragen. wer tut schon ne Rüstung oder nen Gürtel in den Gürtel reinlegen?

Ich sage nur eins: Super-DAU.
Deshalb habe ich es hingeschrieben, dass es nicht in den Gürtel gepackt werden kann.
verfasst am: 26.02.2004, 08:36
Registrierdatum: 25.02.2004, 15:06

 Beiträge: 24
Szevasz

Ok. In den Gürtel gehören natürlich auch Pistolen.
unknown
verfasst am: 18.08.2004, 19:22
nebenbei: die heavy munition für die 1. alienpistole wiegt locker 5-6 kg....
verfasst am: 18.08.2004, 19:34
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Die Heavy Munition wiegt 7Kilogramm wollte ich dich mall verbessern

Der Editor macht keinen Unterschied Zwischen Pistolen Gewehre Raketenwerfer ... Also sollten dan dort auch neue Klassen eingebaut werden, oder nur Einhandwaffen in den Gürtel tun Erlauben,
verfasst am: 18.08.2004, 19:57
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Das hohe Gewicht ist eine Übergangslösung. Derzeit lässt es sich sonst kaum vermeiden, das die beste Strategie darin besteht, sich bei der Forschung auf die Alientechnologie zu konzentrieren. In späteren Versionen wird es sicher andere Einschränkungen geben.
verfasst am: 18.08.2004, 23:13
Registrierdatum: 18.07.2004, 16:04

 Beiträge: 31
Also ich Personlich Lege in den Gürtel 2 Magazine und den Rest Granaten und bin damit immer sehr gut gefaren den im Gürtel brauchen Granaten 8 Zeit und im Rucksack 12 Zeit. Die frage ist ob man die gurte nicht generel sogestaltet wie in der Armme. Also ein Pistolenhalfter zwei Taschen für 4 Magazine.
unknown
verfasst am: 19.08.2004, 02:11
ja das mit dem hohen gewicht is toll vorallem da immer die soldaten mit den angebrochen magazinen der aliens zugemüllt werden
könnt man nicht einfach am ende vom einsatz alle angebrochenen magazine der selben art nehmen die munition die noch drin is addieren dann modulo durch maximale anzahl in nem magazin und das wär dan wunderbar die anzahl magazine die in die hauptbasis eingelagert werden müssen...
noch bässer wärs nat wenn man muni einfach in schuss speichert und dann im lager als modulo der schüsse im magazin ausgibt usw... würd das einlagern von angebrochenen schüssen usw einfach lösen (man bräucht nur ne var die mehr als 4000 speichern kann das sollt nicht das problem sein)
ok of topic sorry...

und weiter off topic @storywriter
so wird man gezwungen auf alientech zu forschen weil man sonst das gewicht auf den soldaten nie loswird... und die ansonsten nur noch weiter durch die gegend kriechen
verfasst am: 19.08.2004, 02:58 · Edited by: Natter
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Ich hab mir aus dem Grund immer einen Soldaten als "Mülleimer" gehalten. Es ist aber geplant, das irgendwann ein echter Mülleimer kommt. Im übrigen solltest du mal 501 anschauen. Zusätzlich ist geplant angebrochene Munition automatisch zusammenzufassen.

PS: Da demnächst das Ausrüstungskonzept erstellt werden soll, kann es hier noch zu anderen Varianten kommen.
verfasst am: 19.08.2004, 12:01
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Ich verkaufe das immer alles gibt noch Geld
verfasst am: 19.08.2004, 12:29
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Verkaufen geht aber erst nach dem erforschen.
verfasst am: 19.08.2004, 13:09
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Ja klar das einen Forscher oder 2 nehmen und erforschen lassen, bis es fertig ist habe ich genügend Sachen davon um die einzeln zu verkaufen, und irgendwann muss man die ja mal erforschen das in den Projekten nichts ist sieht besser aus.

Seite: 1 [2] >>




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.007 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003