Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Grafik —› Neue Tilesets

Seite: 1 [2] [3] >>

Autor Mitteilung
verfasst am: 15.06.2011, 03:08
Registrierdatum: 06.06.2011, 12:20

 Beiträge: 50
Ich arbeite gerade an neuen Tilesets. Vor kurzem habe ich aber irgendwo hier im Forum gelesen, dass an einem neuen Tileset-Editor gearbeitet wird. Bleibt das Format gleich oder kann ich danach meine Tiles in die Tonne kloppen?
verfasst am: 15.06.2011, 09:12
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
Die Bildformate bleiben identisch, d.h. wenn Du die Bitmap-Dateien der Tiles zur Verfügung hast, dann kannst Du sie später auch in den neuen Tileset-Editor einbauen.

Das Format des Tilesets ist dagegen komplett geändert, d.h. die alten t3d-Dateien mit den dortigen Eingaben von Hitpoints, Objektzonen etc kannst Du in die Tonne kloppen.

Der neue Tileset-Editor müsste auch schon mit einer der 0.917-Alphas verteilt worden sein - weiß ich gerade nicht auswendig, schau mal nach falls Du sie installiert hast.
verfasst am: 15.06.2011, 09:51
Registrierdatum: 21.10.2005, 20:08

 Beiträge: 131
Ja in der 917a ist bereits der neue Editor, dort werden nun tls-Dateien verwendet.

Ob es bis zur 917 final weitere Änderungen geben wird, die wieder das Formart der Tilesets so stark ändern dass man diese in die Tonne kloppen kann weiß ich aber nicht.
Ich denke aber dass sich dies vermeiden lässt.
verfasst am: 15.06.2011, 10:31
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
Solange man die BMPs der Tiles hat, wird man diese auf jeden Fall weiterverwenden können.

Grundlegende Formatänderungen in den tls-dateien sind unwahrscheinlich, und Formatergänzungen wie zusätzliche Werte kann man meistens automatisch umstellen lassen.
Solche Formatergänzungen wird es später auf jeden Fall noch geben (es fehlen einfach noch einige Funktionen, aber das sollte wie gesagt kein Problem sein - es kann nur nicht komplett ausgeschlossen werden.

Deshalb bitte die BMPs aufbewahren, dann kann wenig passieren.
verfasst am: 15.06.2011, 15:55
Registrierdatum: 06.06.2011, 12:20

 Beiträge: 50
Ich nutze die TilesetEditor.exe, die bei der 917a2 dabei war (eine Versionsnummer des Editors habe ich leider vergeblich gesucht, vielleicht könnte man den Editor mit den Menüeintrag "Hilfe -> About/Über" aufrüsten).
Die BMPs habe ich natürlich noch auf der Platte. ;-)

Auf welche neuen Funktionen dürfen wir uns denn freuen?
verfasst am: 15.06.2011, 17:14
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
das ist schon der neue Editor
verfasst am: 16.06.2011, 00:51
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Da in den derzeitigen Tilesets letztlich auch die Orginalbilder einzeln abgespeichert werden, braucht man die einzelnen Orginale nicht mal mehr unbedingt. Man kann auch einfach die Bilder aus einem Tileset wieder exportieren. Ansonsten sollten sich zukünftige Änderungen an den Tilesetformaten auf die XML-Dateien beschränken - und wie DirkF schon sagte, kann man dort ja recht einfach Standardwerte setzen.
verfasst am: 19.06.2011, 13:03 · Edited by: Aropretim
Registrierdatum: 06.06.2011, 12:20

 Beiträge: 50
Ich habe jetzt mal eine Map mit neuen Tilesets erstellt.

(Beispiel-Raum)

Wenn ich nun einen öffentlichen Spielsatz erstelle, müssen andere dann meine Map- und Tileset-Dateien extra runterladen und in die richtigen Ordner verschieben oder werden sie im Gameset eingebunden?
verfasst am: 19.06.2011, 13:47
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
Sieht hüsch aus, und wird man mit Sicherheit auch verwenden können (ich habe auch schon länger ein paar Ideen für Höhlenmissionen, gab nur keine Tiles dafür).

Automatisch passiert mit den Tilesets gar nichts. Du kannst wählen ob sie im Tileset eingebunden sein sollen oder für allgemeine Karten verfügbar.

Wenn Karte und Tiles allgemein verfügbar sein sollen, dann müssen sie zum Download angeboten werden (z.B. über unsere Mantis-Verwaltung oder externe Filesharing-Dienste).

Wenn Karte und Tileset nur in dem Spielsatz vorkommen sollen, dann kannst Du sie in die Resourcen des Spielsatzes laden und einen TGround im Editor definieren, der die im Spielsatz lädt.

Du kannst auch beides machen - im Spielsatz damit der Spielsatz die Karte auf jeden Fall hat, und für den allgemeinen Download damit andere die Tiles nutzen können.

Falls Du möchtest, dass wir das Tileset offiziell für X-Force übernehmen, dann würde uns das auch freuen und es würde im Setup integriert werden - aber in dem Fall brauchen wir zumindest per email ein paar Erklärungen und Bestätigungen (hauptsächlich um Probleme mit dem Copyright abzufangen)
verfasst am: 19.06.2011, 17:14 · Edited by: Aropretim
Registrierdatum: 06.06.2011, 12:20

 Beiträge: 50
Alles klar. Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, wenn meine Tilesets auch von anderen verwendet und erweitert werden können. Um euch nicht täglich mit einer neuen Version des Tilesets belästigen zu müssen, werde ich wohl vorerst aufs Mantis zurückgreifen. Wenn die Tilesets dann soweit ausgereift sind, hab ich auch nichts dagegen, wenn sie im Setup integriert werden.

So: Das aktuelle Tileset ist über Mantis zu erhalten:
2473
verfasst am: 20.06.2011, 19:44
Registrierdatum: 06.06.2011, 12:20

 Beiträge: 50
So... habe das Tileset um einen Bach erweitert:


Neues Tileset ist im Mantis hochgeladen.

Verbesserungs- und Erweiterungsvorschläge höre ich gerne.
verfasst am: 20.06.2011, 21:58
Grafiker

Registrierdatum: 24.11.2006, 14:22

 Beiträge: 568
Hi Aropretim,
schon mal ganz gut! Man kann damit schon echt was machen.
Schön finde ich auch die Idee mit dem Wasserfall
verfasst am: 20.06.2011, 23:50
Registrierdatum: 21.10.2005, 20:08

 Beiträge: 131
Ja nicht schlecht.
Mit JohnS Schienen könnte man daraus uch eine Karten für einen Einsatz in einem Alphatron-Bergwerk erstellen.
Vielleicht kannst du dort auch noch ein paar Stützpfeiler und eine Beleuchtung hinzufügen.
verfasst am: 22.06.2011, 19:01 · Edited by: Aropretim
Registrierdatum: 06.06.2011, 12:20

 Beiträge: 50
Wünsche respektiert. Habe nun Stützpfeiler (mit und ohne Lampe) und 2 Stehlampen (an und aus) dazu gebastelt.

(Schienen aus dem js_ice Tileset)
verfasst am: 23.06.2011, 07:57
Registrierdatum: 08.11.2006, 06:23

 Beiträge: 430
Zitat: Aropretim


Beiträge: 12

Wünsche respektiert. Habe nun Stützpfeiler (mit und ohne Lampe) und 2 Stehlampen (an und aus) dazu gebastelt.



Hmm, ich bin für mit und ohne Stützpfeiler...

dann hat man auch "natürliche" Höhlen, wo sich Aliens ode so verstecken können ;)

Die "Stehlampen" sehen irgendwie komisch aus

...DX
verfasst am: 23.06.2011, 09:22
Registrierdatum: 06.06.2011, 12:20

 Beiträge: 50
Natürlich. Die Stützpfeiler können eingesetzt werden, müssen aber nicht. Das sind eigenständige Objekte.

Ich muss gestehen, die Stehlampe passt nicht wirklich dazu... eine andere Idee für eine passende Stehlampe im Bergwerk hatte ich leider nicht (gibt es überhaupt Stehlampen im Bergwerk?). Wenn jemand ein Bild findet, kann ich aber versuchen, sie nachzubauen.
verfasst am: 23.06.2011, 11:14 · Edited by: Andiana
Registrierdatum: 21.10.2005, 20:08

 Beiträge: 131
Super, so hatte ich mir die Stützen vorgestellt.

Ist schon lange her dass ich im Bergwerk (Museum) war.
Ich kann mich nicht an Stehlampen erinnern, aber die wird es dort sicher geben. Vermutlich eckige Bau-Strahler, vieleicht auch ohne Ständer.

Die Hauptbeleuchtung bildeten aber "Kellerlampen" mit jede menge Kabel entlang den Wänden (himm ich find grade kein schönes Bild dazu -.-) und Leuchtstoftröhren
verfasst am: 23.06.2011, 11:41
Registrierdatum: 06.06.2011, 12:20

 Beiträge: 50
Also Deckenbeleuchtung finde ich im Bodeneinsatz weniger sinnvoll, da es im Prinzip auch keine Decke gibt. Mit den Halogen-Strahlern kann ich sicher was anfangen.

Kurze Frage am Rande: Ist es langfristig geplant, dass Lichtquellen Einfluss auf die Sichtweite im Bodeneinsatz haben?
verfasst am: 23.06.2011, 12:01
Registrierdatum: 21.10.2005, 20:08

 Beiträge: 131
Ja die Deckenbeleuchtung hab ich nur zur Vollständigkeit genannt.
verfasst am: 23.06.2011, 12:51
Registrierdatum: 08.11.2006, 06:23

 Beiträge: 430
Zitat: Aropretim
Kurze Frage am Rande: Ist es langfristig geplant, dass Lichtquellen Einfluss auf die Sichtweite im Bodeneinsatz haben?


Selbst, wenn es KEINEN Einfluß hat, könnte man die als "Sichtbereich" machen, was sich in dem Bereich bewegt sieht man (wie Kameras).

Das letzte Bild mit dem "Stollen" (Beispiel Leuchtstoffröhren) ist gut.

Die kann man auch gut an die Seiten rechts und / oder Links packen.


...DX

Seite: 1 [2] [3] >>




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.017 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003