Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Spielsätze, Mods & Add-Ons —› Das Tagebuch des William Walker

Seite: << [1] [2] 3 [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] >>

Autor Mitteilung
verfasst am: 13.04.2010, 20:54
Registrierdatum: 26.06.2008, 13:42

 Beiträge: 648
Waren die Jagdeinsätze net mal im Wald? Jetzt habe ich Häuser und UFO's als Karte... Oder täuscht mich meine Erinnerung nur?
verfasst am: 13.04.2010, 23:41
Spielsatz Alliances

Registrierdatum: 14.07.2004, 14:47

 Beiträge: 1185
Soweit ich mich erinnern kann (gut, die letzten beiden Versionen habe ich kaum gespielt), waren das schon immer UFO-/Häuserkarten...
verfasst am: 14.04.2010, 17:48
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Jup, das waren schon immer Häuser, solange der Karteneditor noch nicht heraußen ist, werden nur die Standardkarten verwendet und da sind leider(oder vieleicht auch zum Glück?) auch Häuser drauf.
verfasst am: 14.04.2010, 23:58 · Edited by: sujin
Spielsatz Alliances

Registrierdatum: 14.07.2004, 14:47

 Beiträge: 1185
OT: Woah, neue Portraits... her damit ;-)

Zu 2.: Gewehr ist schlecht, wenn man Jahrelang in der Wildnis ist - Munition dürfte garnicht oder nur sehr schwer zu bekommen sein. Messer wäre aber mal ne Idee.
verfasst am: 15.04.2010, 12:19
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Danke für die Tippfehlerhinweise!
Mit dem Gewehr seh ich das ähnlich und ich fand eine Armbrust einfach eleganter als einen Bogen. Von Nahkampfwaffen wird in einer zukünftigen Version in dem Techtree mit den Explosivwaffen stark gebrauch gemacht werden, die groben Entwürfe stehen schon seit beginn des Spielsatzes fest.
Meine derzeitig Planung läuft darauf hinaus, in den nächsten zwei Versionen die Spielzeit stark anzuheben und danach in die Spieltiefe zu gehen. Ich warte nur noch darauf, dass (hoffentlich) ein paar Spielerberichte eintreffen um eine Ahnung von der generellen Schwierigkeit zu haben. Ich teste nämlich immer mit der Schwierigkeit "Standard" und kenne die Schwächen der Gegner und die (vermutlich) besten Taktiken mit dem jeweiligen Technologiebaum und es ist schwer abzuschätzen wie sich andere tun.
verfasst am: 15.04.2010, 20:19
Grafiker

Registrierdatum: 06.03.2005, 16:04

 Beiträge: 460
Die Armbrust klingt eleganter, ist aber meiner Meinung nach schwieriger herzustellen als ein Bogen. Die Waffen dürften rein der Selbstverteidigung dienen, denn für die Jagd wird er nach und nach Fallen aufgestellt haben.

Ich würd sagen die Munition hat er mit dem Auto mitgenommen oder da in Sibirien ist, ist diese vor Ort aus einem alten Armee/Bergbau(Dynamit)-Depot. Nachschub kommt sonst aus der selben Quelle wie der Sprit fürs Auto, falls er den nicht selbst destilliert :)

Wenn ich ein Stück weitergespielt habe und weiteres entdecke melde ich mich wieder.
verfasst am: 16.04.2010, 13:35
Registrierdatum: 23.03.2007, 23:02

 Beiträge: 41
Habe bis zum 12.03.2043 gespielt und habe die Missions mit den verschiedenen Forschungslaboren (Nuklear, Kerfusion, etc. vor ca. 1 Spielwoche beendet)und wollte fragen ob ich durch bin ;).

Habe auf "Leicht" gespielt hatte keine Probleme mit den Bodeneinsätzen (habe mich im Aublauf für die Waffenverbesserungen entschieden).

Tote keine (außer wenn ich mich total paddelig angestellt hatte)

Verletzte hatte ich immer

Sonstige Daten:

+1 Außenposten (wegen Nahrung / Radar)

Basis um eine Ebene ausgebaut (wegen Wissenschaftlern (24) und Technikern (36) sowie deren Produktionsstätten

Die UFO's sind manschmal etwas kniffelig, wenn man keine Verluste haben möchte.

Soll ich dir das Log-File schicken?
verfasst am: 16.04.2010, 18:56
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Danke für den Bericht, Logfile ist immer interessant, du kannst es hier http://bugs.xforce-online.de/bug_view_page.php?bug_id=2351 dazu hängen.
Und ja, das ist bisher das Ende.
verfasst am: 18.04.2010, 12:26
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
Die in einigen Posts hier noch erwähnte grafische Modifikation des Spielsatzes wurde abgesplittet nach

http://www.xforce-online.de/forum/index.php?action=vthread&forum=20&to pic=2873&viewmode=firstnew#firstnew

Dort befinden sich auch die Download-Links
verfasst am: 20.04.2010, 22:09
Registrierdatum: 23.03.2007, 23:02

 Beiträge: 41
Hier eine kurze Übersicht zum Schwirigkeitsgrad "schwer".
Gespielt habe ich bis zum 25.01.2042.

Bodenkampf:
Jagdmission sind zu schaffen mit Verletzungen

bis 19.01.2042
Gruppe: 1xSniperwaffe, 2xGewehr
Sniperschütze gegen Drohnen
Ein bis zwei Tote pro Mission durch Amseldrohnen
(umgehen durch wiederholen der Bodenmission)

ab 19.01.2042
Gruppe: 2xSniperwaffe, 2xGewehr (LS4)
Sniperschützen gegen Drohnen, Raketenwachen
Ein Toter pro Mission durch Amseldrohnen
(umgehen durch wiederholen der Bodenmission)

ab 23.01.2042
Gruppe: 2xSniperwaffe, 2xGewehr (LS4)
Sniperschützen gegen alles was nicht Techniker ist
die meisten Missionen sind auf Anhieb zu schaffen,
wobei die Drohnen noch immer die größte Gefahr
darstellen

Erledigte Missionen:
alle Jagdmissionen
fast alle Silomissionen (2 musste ich auslassen)
Alte Radarstation (vor 16.01.2042)
Lagerhausmission (bis 21.01.2042)
Gefangenenmisssion (bis 25.01.2042)
Geheimagent (bis 25.01.2042)

Basen:
Waldlichtung
EG => 3xFelder (im Bau)
1 UG => Lager normal und Alphatron + 2 Hanger
2 UG => Quatiere 56 Pers. // 9xLabor, 15xWerkstätte

Außenposten (Russland)
EG => Radaranlage, 3xFelder (im Bau)

Belegschaft (gesamt)
14xSoldaten
10xWissenschaftler
17xTechniker

Fazit:
Fordernd aber machbar, wobei der Kartenaufbau entscheident ist ob eine Bodenmission machbar ist. UFO - Karten sind am einfachsten, verwinkelte Karten sind hart. Das erste mal das Sniperwaffen eine Berechtigung haben.
1. Fehlermeldung habe ich 2 mal bekommen bei kleinen Karten "Nicht genug Spawnpunkte vorhanden.". Dieser Fehler konnte einfach mehrere Male weggeklickt werden und Bodenmission startete dann normal.
Bei der Nahrungsmittelversorgung hatte ich Engpässe (1 Feld + Silomission). Würde es gut finden wenn die Silomissionen dann kommen wenn man zum Ende des Tages noch nicht genug Nahrung hat und nicht täglich.
Probiere aber zur Zeit eher mit den bei von ein paar Feldern anzufangen, evt. reicht das bis ich die "Großen" habe.
verfasst am: 20.04.2010, 23:01
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Respekt, gut gespielt und ein exzellenter Bericht. Etwas sehr, sehr wichtiges geht für mich aus deinem Bericht hervor: Mein Bodeneinsatzprinzip baut auf drei Gegnertypen auf (Soldaten, etwa vergleichbar mit den Eigenen; Eliten, etwa doppelt so stark wie Soldaten und den Swarmern, etwa ein viertel so stark wie Soldaten aber dafür auch mehr auf einmal) und auf drei Waffentypen, von denen jeder gegen einen Gegnertypus effektiv, normal und ineffektiv ist. Durch den Satz
Zitat: Balathrus
Sniperschützen gegen alles was nicht Techniker ist
sehe ich endlich, dass mein Konzept so funktioniert. Danke, Danke!

Die Spawnpunktfehlermeldung liegt im Kartenaufbau, auf den ich zurzeit keinen Einfluss habe, stört aber nichts im Spiel.
Bei den Silomissionen muss ich dir leider widersprechen, es kann ja sein, dass man sich einen gewissen Polster anlegen möchte.
Ja, ja, die Amseldrohne ist fies. Sie liegt hart an der Grenze von meinem Gegnertyp-Konzept. Schwierigkeit notiert. Falls ich von mehr frustrierenden Begenungen hör, wird sie definitiv raufgestuft.
verfasst am: 21.04.2010, 16:10
Registrierdatum: 23.03.2007, 23:02

 Beiträge: 41
Freut mich das ich dir helfen konnte.

Die Amsel würde ich drinne lassen, stört nicht auf "leicht" und bringt "taktische Elemente" in die Schwirigkeitsstufe "schwer".


Sniperwaffen:
3 Schuss für MG - Drohne
2 Schuss für Amsel, Menschliche Gegner
1 Schuss für Techniker

Die Schüsse beziehen sich auf Brusttreffer, Kopf und Beintreffer können bei Drohnen bzw. Menschlichen Gegnern die notwenigen Schüsse um einen reduzieren.

Für die Sniperschüsse würde ich noch ca. 5 BE mehr nehmen, sonst können sie sehr einfach eine Allroundwaffe werden, wegen der Durchschlagsheftigkeit (bringt ca. zwei Techniker um wenn sie hintereinander stehen).

Werde nun die 3 Techbäume anspielen und versuchen das Waffensystem näher zu begutachten.
Was die Nahrungsmittelproduktion angeht, evt. reicht es mit den oben genannten Feldern und Silomissionen.
verfasst am: 26.04.2010, 19:07
Registrierdatum: 23.03.2007, 23:02

 Beiträge: 41
1. Techbaum "Trinity" - schwer

Aufbauend auf den Posts vom 20.04 und 21.04.2010

26.02.2042 => Trinity- Mission beendet

ab 04.02.2042
Gruppe: 2x Sniper (Alpha)
2x Tank (LS4)
1x Späher (SG 38)

Keine Probleme mit den Gegenern, da 80% der Gegener von den Snipern umgehauen werden. Selbst 4 Drohnen auf einmal sind möglich, mit 2x Sniper / 2x Tank. SG 38 finde ich etwas schwach da es 4 Schuss für einen Swamer braucht. Die Sniperwaffen legen fast alles mit einem Schuss um , wenn man auf Beine / Brust zielt.

!!! kaum Verletzte, wenn man die Mobs auf sich zukommen lässt !!!

ab 11.02.2042

Gruppe: 2x Sniper (Alpha) und Alienrüstung
2x Tank (Laserpistole / LS4)
1x Späher (SG 38)

90% der Gegner werden durch Sniper umgelegt
10% durch die Laserpistole

!!! keine Verletzungen mehr, sobald man die Aliens auf sich zukommen lässt !!!

Amseldrohne ist kein Problem mehr da ein Schuss auf Brust zum Umlegen reicht.

Allgemeines:

Erledigte Missionen:
Laborflügel (bis 07.02.2042)
Fabriken (bis 12.02.2042) Munition für Sniper fehlte
Silo-Mission (bis 14.02.2042) dann reichte die produzierte Nahrung
Minenmission (18.02.2042)
Forschungsmissionen(bis 20.02.2042)

Basen:
Waldlichtung
EG => 3xFelder, 4xHydrokulturen, 2xLange Kanone
1 UG => Lager normal und Alphatron + 2 Hanger
2 UG => Quatiere 56 Pers. // 9xLabor, 15xWerkstätte

Außenposten (Russland)
EG => Radaranlage, 3xFelder, 4xHydrokulturen, 2xLange Kanone

Basis China
EG => 3xFelder, 4xHydrokulturen, Radaranlage, 2xLange Kanone
1 UG => Lager normal und Alphatron + 2 Hanger

Außenposten (China)
Außenposten (Russland)
EG => Radaranlage, 3xFelder, 4xHydrokulturen, 2xLange Kanone

Belegschaft (gesamt)
14xSoldaten
18xWissenschaftler
35xTechniker
verfasst am: 28.04.2010, 20:48
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Cool, danke für die Ausführlichen Infos, damit kann ich viel anfangen, nur mit
Zitat: Balathrus
Fabriken (bis 12.02.2042) Munition für Sniper fehlte

kann ich mir nichts anfangen.
verfasst am: 29.04.2010, 08:55
Registrierdatum: 23.03.2007, 23:02

 Beiträge: 41
Meinte damit, dass ich den Munitionsverbrauch von 2 Snipern unterschätzt habe und deswegen die Fabrik-Mission nicht eher abschließen konnte, da mir die Munition fehlte.

Wenn ich noch was bestimmtes untersuchen soll, schreibe es einfach in den Post.

PS:
Ohne Sniper würde ich bei dir keine Mission anfangen. ;)
verfasst am: 29.04.2010, 12:49
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Zitat: Balathrus
Ohne Sniper würde ich bei dir keine Mission anfangen. ;)

Mein Spielsatz ist auf die Schwierigkeit Standard ausgelegt, da ist er auch sehr viel besser balanciert. Außerdem muss man je nach Waffenkategorie auch die eigene Strategie ändern (Sowohl im Bodeneinsatz als auch im Luftkampf/Basisbau), darauf habe ich sehr viel Wert gelegt um den wiederspiel Wert zu erhöhen. (Nicht das jetzt irgendwer den Spielsatz für unmöglich hält)
verfasst am: 29.04.2010, 19:08
Registrierdatum: 23.03.2007, 23:02

 Beiträge: 41
Das war auch nicht so gemeint :-(

Der Spielsatz ist meiner Meinung nach sehr gut ausbalanciert und nimmt einen ab den 1. Spieltag gefangen, durch die schöne und interessante Hintergrundgeschichte.

Die Missionen sind alle schaffbar, man muss hat etwas rumdoktern dann klappt es auch mit dem Gewinnen.

Den Spielsatz hast du wirklich super hinbekommen.
verfasst am: 04.06.2010, 17:59
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Ich melde mich auch mal wieder hier zu Wort.
Ich habe einen sehr wichtigen Planungsabschnitt abgeschlossen und will einen Vorgeschmack auf das Kommende geben:
Die nächste Version hat den Fokus auf dem UFO-Kampf, dazu hat jede Alien Rasse einige eigene und unverwechselbare UFOs bekommen, die unterschiedliche Kampftaktiken und Angriffstaktiken haben. Außerdem wird der Technologiebaum aufgewertet UND der fahrende Händler tritt ENDLICH in Erscheinung. Eine weitere Entwicklung ist der Marschflugkörper(mehr dazu ein andernmal:).

Die übernächste Version umfasst dann die Aliens. Wenn man die menschlichen Gegner in meinem Spielsatz nicht mitzählt und ich die vier sehr speziellen AIs hinbekomme, dann werden es 18 sehr verschiedene Aliens werden.

Danach wird die Story weiter eingegeben (ich verspreche jetzt schon, dass es ein Überraschendes Element geben wird).

Allerdings wird das ganze noch dauern, weil auch Skripttechnisch im Hintergrund gearbeitet wird.
verfasst am: 04.06.2010, 21:46
Registrierdatum: 26.06.2008, 13:42

 Beiträge: 648
Dann laß es bitte kommen! :-)
verfasst am: 13.06.2010, 17:38 · Edited by: Kreks
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Weil in einem aderen Thread die Frage aufkam:

Zitat: fox_1
Wann kommt denn 'Das Tagebuch des William Walker' für die neue Alpha raus? Schon einen Termin in planung, oder erst mal Schrittchen für Schrittchen schauen wie weit man kommt?


Die nächste Version soll alle für den generellen Spielverlauf wichtigen UFOs enthalten, wobei es acht Typen gibt, die alle andere Strategien verfolgen, sprich ihr eigenes KI skript benötigen.
Dazu kommen die zwei großen Skriptbrocken der UFO Erzeugung/Verwaltung und das Kontrollskript für den neuartigen Flugzeugtyp, der der XForce zur Verfügung stehen wird (ich lass hier nur das Wort "Abfangrakete" fallen, der Rest ist euerer Phantasie überlassen)
Danach stehen nur noch die neuen Energietechnologien an, da werden ein paar für die Flugzeuge benötigt.

Seite: << [1] [2] 3 [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] >>




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.019 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003